Free Windows Dll Files Archive

Seien Sie also geduldig, während der Scanvorgang ausgeführt wird. Wenn der Scan abgeschlossen ist, können Sie Ihren Computer neu starten, um zu überprüfen, ob der Fehler bei beschädigten Registry-Dateien auftritt. System File Checker ist ein integriertes Tool für Windows 10, mit dem nach fehlenden oder beschädigten Dateien im Systemdateiverzeichnis gesucht werden kann.

Alternativ können Sie auch andere Methoden ausprobieren, wie oben beschrieben. Wie kann man defekte Registrierungseinträge oder Registrierungselemente in Windows 11 reparieren?

Bei jedem Start blendet EFRC einen Registrierungshinweis ein, den Sie mit “Überspringen” oder “Skip” (bei englischer Bedienerführung, Standard) schließen. Durch den Kauf eines Registrierungscodes für 15 US-Dollar unterdrücken Sie diese Meldungen. Zwingend nötig ist das aber nicht, da das Programm ansonsten ohne Einschränkungen nutzbar ist; jedoch geben die Entwickler an, dass Sie so die Entwicklung der Freeware unterstützen. Einmal zu schnell geklickt, schon ist ein Programmfenster geschlossen – und etwaige darin geöffnete Daten gehen verloren. Eine Wiederherstellung klappt meist nicht – es sei denn, Sie beugen mit GoneIn60s vor. Das Tool belässt geschlossene Fenster beispielsweise vom Browser noch für eine Minute im RAM. Über ein Menü im Windows-Infobereich stellen Sie auf Wunsch Ihre geschlossenen Anwendungen/Fenster wieder her.

Tipp 7: Dateien Verschlüsseln Per Kontextmenüe

Unterbrechen Sie den Scanvorgang nicht, bis er abgeschlossen ist. Wenn der Scan dann abgeschlossen ist, starten Sie Ihren PC neu, um zu sehen, ob der Fehler mit der beschädigten Registry während des Hochfahrens auftaucht. Über den erweiterten Start erhalten Sie eine Reihe von Reparaturoptionen für die Windows-Registry. × Im nun erscheinenden Menü klicken Sie auf “Problemhandlung – Erweiterte Optionen” und wählen anschließend den Punkt “Starthilfe”.

Mit Aida64 Den Windows 10 Schlüssel Auslesen

In anderen Fällen wiederum muss das Betriebssystem neu aufgesetzt werden. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie nach dem Erscheinen eines Bluescreens am besten vorgehen.

Fährt Windows nicht mehr hoch, ist der PC dadurch weitgehend unbenutzbar. Meist liegen Startschwierigkeiten an heiklen Systemänderungen, Schadprogrammen oder der Nutzung älterer Partitionierungs-Software. Mit einer Windows-Setup-DVD reparieren Sie kaputte zum Booten relevante Daten. Haben Sie keinen Setup-Datenträger zur Hand, brennen Sie – etwa an einem Zweit-PC oder am Gerät eines Freundes – einen Rettungsdatenträger. Wie mit einer vollwertigen Setup-DVD vollführen Sie hiermit bei Bedarf eine Systemstartreparatur, die download dlls Komplikationen automatisch ausmerzt. Dafür öffnen Sie einfach die Eingabeaufforderung, indem Sie den gleichen Suchbegriff in die Windows-Suchleiste eingeben und dann einen Rechtsklick auf das passende Ergebnis machen. Sie müssen dann nur noch die Option “Als Administrator ausführen” aus dem Menü auswählen, um die Eingabeaufforderung schließlich zu starten.